Herzlich Willkommen in den Haas Sälen Bamberg

Die Haas Säle sind seit Jahrhunderten fester Bestandteil des Bamberger Stadtbildes. 1360 wurde das Haus erstmals erwähnt, damals waren es noch zwei Gebäude: das „Haus zum Kolben“ und das „Haus zum güldenen Ochsen“. Im frühen 17. Jahrhundert wurden die beiden Häuser vereinigt und dienten zunächst adeligen Familien als Residenz und später den Bamberger Fürstbischöfen als Domherrenhof. Von dieser repräsentativen Aufgabe zeugen noch heute die reichen Deckenverzierungen im ehemaligen Festsaal. 1883 wurde das Gebäude von dem Kaufmann Joseph Haas erworben, dessen Namen es bis heute trägt!

sandstraße

Zu dieser Zeit wurde ein Café eingerichtet, auf der Terrasse entstand ein zweistöckiger Musikpavillon, im Jahr 1895 kam noch eine Kegelbahn dazu. Im 20. Jahrhundert wurden die Räume als Kino, Gaststätte Tanzschule und später als Billardsäle genutzt, bevor im Jahr 2000 die Haas Säle in ihrer heutigen Form entstanden.

spiegelsaal

Heute bieten Ihnen die Haas Säle einen stilvollen Rahmen mit  einem einmaligem Ambiente im Herzen Bambergs, direkt unterhalb vom Dom.
Sie können bei uns:

  • Ihre Hochzeit oder Ihren Geburtstag (oder ein anderes Jubiläum) feiern
  • Ihren Vortrag halten
  • Eine Konferenz veranstalten
  • Ihre Firmenveranstaltung abhalten
  • Ihre Partei vorstellen
  • Infoabende abhalten
  • Tanzveranstaltungen organisieren

Auf dieser Fanseite erfahrt Ihr alles über unsere drei großen Partyevents des Jahres in den Haas Sälen:
 

Mehr Informationen zu unseren Haas Sälen findet Ihr auf unserer Webseite!