Otto-Friedrich Universität Bamberg

Universitaet-bamberg

Die erste Universität in Bamberg wurde am 14. November 1647 gegründet. Initiiert wurde das Vorhaben von Melchior Otto Voit von Salzburg, er war damals Fürstbischof in Bamberg.

Heute ist die Universität von Bamberg nach dem Begründer, Melchior Otto Voit von Salzburg und Friedrich Karl von Schönborn, einem Förderer der Universität, benannt. In den letzten Jahren wurde das Angebot der Universität an die Vorgaben den Bologna Prozess angeglichen, was bedeutet, dass Diplom- und Magisterstudiengänge langsam ausliefen und durch Bachelor- und Masterstudiengänge ersetzt wurden.

Der Bachelor ist der Abschluss, der den Studenten eine erste Orientierungshilfe geben soll und sobald sie sich spezialisieren wollen, greift der Master-Abschluss, der
eine Spezifizierung anbietet.

Die Universität Bamberg bietet die folgenden Bachelor-Abschlüsse an: Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Education (B. Ed.) und den Bachelor of Science (B.Sc.).

Weitere Informationen und eine Auflistung sämtlicher Studiengänge finden Sie auf unserer Webseite:
gobamberg.de

Wenn Sie sich für einen der Studiengänge an der Uni Bamberg interessieren, müssen Sie sich immatrikulieren, auch einschreiben genannt. Entweder Sie tragen sich zum Sommersemester (Beginn April) oder zum Wintersemester (Beginn Oktober) ein. Das liegt auch immer daran zu welchem Semester ein bestimmter Studiengang angeboten wird. Manche Studiengänge werden beispielsweise nur zum Wintersemester angeboten. Hier können Sie sich über die Immatrikulation weitere Informationen einholen.

Bamberg bietet seinen Studenten zudem verschiedenste Wohnmöglichkeiten, von Appartements, zu WGs aber vor allem Studentenwohnheime in hübschen Vierteln.

 

Mehr Informationen und ausführliche Beschreibungen zu allen Studiengängen an der Universität Bamberg finden Sie auf unserer Webseite:

gobamberg.de

 

 

bamberg-logo1